Mein Auslandsjahr in Neuseeland/ my year abroad in New Zealand - Martin Breitenlohner

So ich melde mich dann doch mal wieder...
Das letzte Mal als ich etwas zu erzählen hatte war Anfang Mai. Seit dem war ich ein bisschen faul oder hatte immer irgendetwas zu tun. Aber der Reihe nach: Jeden Samstag hab ich für die Schule Fußball gespielt und manchmal gewonnen und manchmal verloren.
Da mittlerweile Juni ist bzw. fast Juli ist es hier richtig kalt geworden - es ist halt Winter.
Im Basketball hatte mein Team auch endlich mal ein Erfolgserlebnis: Wir gewannen gegen den Tabellenführer in unserer Liga mit 43:40
Vor zwei Wochen Freitag gab es dann Mid-year Zeugnisse - mein Zeugnis ist sehr interessant da die Lehrer Kommentare manchmal nicht mit meinen Leistungen übereinstimmen :-)
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag der letzten Woche war Inter-house Soccer/Football angesagt. Rata Boys kam im Vergleich mit den anderen Jungsteams auf den 3. Platz, aber wir hatten die beste Abwehr (ich bin Verteidiger ;-)) und da wir das beste Mädels Team hatten kamen wir im Gesamtvergleich auf den zweiten Platz ein Punkt hinter Miro.
Am 24.06.09 war dann das International Students Term 2 Leavers Dinner. Verabschiedet wurden 8 Deutsche und eine Österreicherin und eine Japanerin. Alle mussten eine kurze Rede halten und bekamen ein Bonecarving und eine Abschlussurkunde der Schule erreicht. Außerdem habe ich noch mein Zertifikat für meinen Englisch Test bekomme - First Class Pass (mehr als 85% richtig - ich muss mal angeben ;-))
Am Sonntag waren wir, also die International Students dann alle gemeinsam Paintball spielen. Es regnete zwar aber Spaß gemacht hat es allemal.
Diese Woche ist meine letzte Schulwoche und ich muss hauptsächlich organisatorische Sachen erledigen so wie von der schule abmelden und Meinen Australien Trip vorbereiten.
Heute am Montag war dann endlich die Aufführung meiner Drama Klasse. Vorgeführt wurde das Stück Caucasian Chalk Circel von Berthold Brecht - Im Original auf Deutsch aber hier wurde es aus verständlichen Gründen auf Englisch aufgeführt. Nach 12 Wochen Vorbereitung auf das Stück waren wir alle erleichtert das es endlich alles vorbei ist.

So in zwei Wochen bin ich wieder zuhause... Doch davor geh ich noch für 5 Tage nach Sydney und werde mir hier noch ein paar schöne Tage machen.'

Lg Martin
p.s.: Wie immer Rechtschreibfehler sind dabei und dürfen überlesen werden ;-)